Ein Plädoyer fürs Inhalieren: MEDISANA zum morgigen Weltasthmatag

Neuss, 02.05.2016. Weltweit leiden rund 235 Millionen Menschen an Asthma. Die Zahl der Erkrankungen, die auch von Umwelteinflüssen bestimmt wird, nimmt weiter zu. Asthma bronchiale geht einher mit Hustenanfällen, Atemnot sowie gefürchteten Asthma-Attacken und kann den Alltag der Betroffenen erheblich einschränken. Anlässlich des morgigen Weltasthmatages möchte MEDISANA, der führende Spezialist im Home Health Care-Markt, ein Plädoyer fürs Inhalieren aussprechen. Denn Inhalation kann bei Asthma Linderung verschaffen.

So auch der Ultraschall-Inhalator USC, der für die gezielte Behandlung von Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege angewendet wird. Seine hohe Wirksamkeit erreicht der Inhalator durch die innovative Mikro-Membran-Vernebelung mit kleinsten Tröpfchen. Eine Inhalationstherapie mit Aerosolen kann dabei helfen, Atemwegsbeschwerden zu lindern. Hierbei werden Medikamente vernebelt und dann eingeatmet. Der große Vorteil besteht darin, dass die Medikamente schnell direkt dort verabreicht werden können, wo sie wirken sollen, nämlich vom Mund-Nase-Rachenraum bis in die Lunge. Besonders effektiv ist der Ultraschall-Inhalator USC durch seinen hohen lungengängigen Aerosolanteil. Dabei gewährleistet seine geräuscharme Vernebelung eine besonders leise Anwendung. Zu verwenden ist er wahlweise mit Maske oder Mundstück und daher auch für Kinder problemlos einsetzbar. Auch für unterwegs ist der Ultraschall-Inhalator USC bestens geeignet. Denn er ist klein, handlich, leicht und lässt sich problemlos im Reisegepäck verstauen.

Der Inhalator USC ist zum Preis von 129,95 Euro UVP im Fachhandel und unter www.medisana.de erhältlich.

MEDISANA AG
Jagenbergstraße 19
41468 Neuss
Tel.: 02131 / 3668 0
Fax: 02131 / 3668 5095
presse@medisana.de
www.medisana.de

PDF Download