Medisana ist offizieller Partner des Programms MARS 500

Medisana ist offizieller Partner des Programms MARS 500Am 31.03.2009 startete das Programm MARS 500 zur Simulation eines bemannten Raumfluges in Moskau.

Hilden, 14. April 2009
Am 31.03.2009 startete das Programm MARS 500 zur Simulation eines bemannten Raumfluges auf dem Gelände des Instituts für biologisch-medizinische Probleme (IMBP) in Moskau. Das Experiment dauert 105 Tage. Nach der Auswertung der Ergebnisse wird die Simulation über 500 Tagen fortgesetzt – so lange dauert der Hin- und Rückflug zum roten Planeten.
Das Ziel des Experiments ist die Vorbereitung zum Marsflug im Rahmen von gesundheitlichen, psychologischen und umweltspezifischen Fragen. Dabei wird die internationale Crew, bestehend aus sechs gut ausgebildeten Männern (darunter auch ein Deutscher: Oliver Knickel aus Hamburg) mit den Herausforderungen eines simulierten Marsflugs konfrontiert.

Medisana ist offizieller Partner des Programms MARS 500 und hat Gesundheitsprodukte für das Experiment zur Verfügung gestellt.
Die Auswahlkriterien haben das wissenschaftliche Betreuerteam und der Mannschaftsarzt Dr. med. Suvorov (Forschungsinstitut IMBP) mit hohem Anspruch an Zuverlässigkeit und Qualität formuliert. Schließlich werden die Geräte mehrmals täglich von jedem „Kosmonauten“ genutzt und die Werte (Blutdruck, Körpertemperatur, etc.) zur „Erde“ übermittelt.
Ein Geräteaustausch ist vor dem vollständigen Ablauf der Isolationszeit ausgeschlossen. Alle Medisana-Geräte haben die strenge Prüfung bestanden und wurden im Medizinmodul des Container-Raumschiffs aufgestellt. Es sind unter anderem Geräte zum Blutdruckmessen, TENS-Schmerztherapie-Geräte, Infrarotlampen, sowie Massagegeräte.

„Es ist uns eine Ehre an dem Projekt teilnehmen zu dürfen. Dies ist eine besondere Situation, die Produkte werden in einem hermetisch abgeschlossenen Raum genutzt und die Nutzer dürfen den Raum über 105 Tage lang nicht verlassen. In den 25 Jahren unseres Bestehens haben selbst die fleißigsten Produkttester und Kunden solche Situation nicht erlebt. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse des Projekts und wünschen der Mission gutes Gelingen und gute Gesundheit!“ (erläuterte Ralf Lindner, CEO der Medisana AG in einem kurzen Statement).
Kontinuierliche Erforschung neuer Ideen, sowie Entwicklung von innovativen Produkten stehen im Mittelpunkt der Arbeit des Produktentwicklungteams bei Medisana. Über 50 Geräte von Medisana wurden gemeinsam mit dem russischen Ärzte- und Forscherteam in Moskau ausgewählt und nehmen an der Studie Mars 500 teil:

• Blutdruckmessgeräte MTP Plus und MTD
• Thermometer FTD
• Allergiegerät Medinose PLUS
• Massagegeräte ITM und SKM
• Infrarotlampe IRL
• Lichtwecker SAC
• Rücken-Schmerztherapie TBD
• Waage PSB
• TENS-Schmerztherapiegerät Medistim

(Der Mannschaftsarzt hat für das Blutdruckmessgerät MTP Plus die Note „sehr gut“ vergeben.)

*Kontakt:*

Medisana AG
Maria Rykova
Email: m.rykova@medisana.de
Medisana AG im Internet: www.medisana.deDownload PDF (229KB)